Die Ausbildung zur Heilpraktikerin war ein Herzenswunsch, um Menschen professionell und mitfühlend auf ihrem Heilungsweg zu begleiten.

Seit meinem 20. Lebensjahr litt ich unter einer Autoimmunerkrankung und Allergien. Die Ursache konnte mir niemand genau erklären und auch, warum mir bestimmte Therapieformen empfohlen wurden, konnte mir niemand plausibel vermitteln. Ich suchte immer nach Antworten.


Die Zeit als Pflegehilfskraft in einer Wohngemeinschaft für demente Menschen, öffnete mich für neue Wege der Kommunikation. In dieser Zeit entstand eine neue Offenheit in mir, auch unkonventionelle Wege in Betracht zu ziehen, die Heilung begünstigen können. 

Meine Antwort auf all das war, dass ich "es selbst lernen" wollte.
Ich möchte Körper und Psyche verstehen; erforschen wo die Ursache für "Schmerz" liegt.

Heute arbeite ich sowohl als Heilpraktikerin als auch freiberuflich in einem Naturkindergarten.
Die Zeit mit Kindern, ist eine wahre Bereicherung für mich, weil Kinder ganz direkt aufzeigen, wo ich mich noch weiter entwickeln darf.

Die Grundlage für gute Zusammenarbeit mit Menschen liegt in positiven Beziehungen.

Weiterbildungen:
~ Tagesmutterausbidung
~ Validation
~ Grundlagen der Pflege 

~ GfK (Gewaltfreie Kommunikation)
~ Grundlagen Chakren & Aura
~ Phytotherapie
~ Schmerztherapie
~ Gesprächsführung nach Rogers

~ Outdoor Erste- Hilfe

~ Wildnispädagogik (Coyote Teaching)

~ familylab